Link Search Menu Expand Document

Bestellliste

Inhaltsverzeichnis

Warnhinweis

Das Arbeiten mit 230 V kann tödlich sein! Bitte trennt eure Maschine vollständig vom Stromnetz bevor ihr irgendeine Schraube löst oder das Gehäuse öffnet! Es reicht nicht einen Schalter an der Maschine oder Steckdose zu betätigen, wenn ihr an der Maschine arbeitet wollt. Auch smarte Steckdosen trennen nicht vollständig vom Netz, selbst wenn sie ausgeschaltet sind! Der Netzstecker muss immer gezogen werden! Ihr handelt auf eigene Gefahr und seid selbst für den Umbau verantwortlich.

Die Liste

Du benötigst folgende Dinge: (Einige davon sind sicher auch schon zu Hause in der Bastelkiste vorhanden)

Basics

Beschreibung ID Anzahl PID Only Anzahl Vollausbau Link
Temperatur Sensor TSIC 306 TO92 2 (1) 2 (1) Link, Alternativer Shop, Alternativer Sensor
Schaltnetzteil SNT RS 15 5 1 1 Link
SSR Relais – Heizung RA 2425-D06 1 1 Link
Mikrocontroller NodeMCU esp8266 V2 1 1 Link, oder Ebay-Link, da bei Amazon aktuell nicht lieferbar, oder unverlötet
Display (optional aber empfehlenswert) 128 x 64 Pixel OLED 1 1 Link
Jumper Kabel (optional) AZDelivery Jumper Wire Kabel 3 x 40 STK 1 1 Link
alternativ siehe unten      
Dupont Stecker (optional) BESTOMZ 620 Stück Dupont Stecker 1 1 Link
unsere erstellte Platine PCB 1 1 siehe unten

Kabel

Hitzebeständige Kabel

Im folgenden die empfohlenen, hitzebeständigen Kabel.

Beschreibung ID Anzahl PID Only Anzahl Vollausbau Link
Hochtemperaturader ÖLFLEX® HEAT 180 SIF 1 x 1.50 mm², schwarz 601382 2 2 Link
Hochtemperaturader ÖLFLEX® HEAT 180 SIF 1 x 1.50 mm², blau 600368 2 2 Link
Hochtemperaturader ÖLFLEX® HEAT 180 SIF 1 x 0.25 mm², schwarz 604025 2 2 Link
Hochtemperaturader ÖLFLEX® HEAT 180 SIF 1 x 0.25 mm², rot 603963 2 2 Link
Hochtemperaturader ÖLFLEX® HEAT 180 SIF 1 x 0.25 mm², grün 609459 2 2 Link
Hochtemperaturader ÖLFLEX® HEAT 180 SIF 1 x 0.25 mm², gelb 602330 2 2 Link

Normale Kabel

Im folgenden die normalen Kabel. Diese werden nicht empfohlen, sind aber bei entsprechender Führung auch einsetzbar.

Beschreibung ID Anzahl PID Only Anzahl Vollausbau Link
Schaltlitze H07V-K, 1,5 mm, 10 m, blau H07VK 1,5-10BL 1 1 Link
Schaltlitze H07V-K, 1,5 mm, 10 m, schwarz H07VK 1,5-10SW 1 1 Link
Kupferlitze isoliert, 10M, 1×0,14mm², schwarz LITZE SW 1 1 Link
Kupferlitze isoliert, 10M, 1×0,14mm², blau LITZE BL 1 1 Link
Kupferlitze isoliert, 10M, 1×0,14mm², rot LITZE RT 1 1 Link
Kupferlitze isoliert, 10M, 1×0,14mm², grün LITZE GN 1 1 Link

Weiteres

Beschreibung ID Anzahl PID Only Anzahl Vollausbau Link
Flachsteckhülsen mit Schrumpfschlauch – 1,5 … 2,5 mm², blau WE F602638HS 10 20 Link
Flachsteckhülsen mit Abzweig – 1,5 … 2,5 mm², transp., vollisoli WE F606638.1N 5 5 Link
Flachstecker mit Schrumpfschlauch – 1,5 … 2,5 mm², blau WE F616638HS 10 20 Link
Ring-Kerbschuhe, für M3, rot RK-R-3 10 10 Link
Ring-Kerbschuhe, für M5, rot RK-R-5 10 10 Link
Relais für Vollausbau (siehe unten) DEBO RELAY 4WAY   1 Link
Schrumpfschlauch DELOCK 86271 1 1 Link
Schraube M4x16   1 1  
Mutter M4   2 2  
Beilagscheibe M4   2 2  
Wärmeleitkleber (nichtleitend) für den Sensor Silverbead Wärmeleitkleber     Link
alternativ        
Wärmeleitpaste für den Sensor ARCTIC MX-4-2     Link
Nicht vergessen Crimpzange KN 97 22 240     Link
Nicht vergessen Lötkolben        

Anmerkungen zur Bestelliste

Infos zum PCB

Bitte direkt über unseren Chat anfragen! Bitte direkt per PN an @toppo78 wenden

PCB Lieferumfang

Inklusive sind:

  • Das PCB
  • Die Schraubterminals
  • Die Stiftleisten
  • Klebepads

Infos zum Wärmeleitkleber

Wärmeleitkleber ist umstritten (siehe Link und Block unten zur Herleitung). Nichtsdestotrotz befestigen die meisten Anwender den TSIC damit direkt am Kessel. Zusammenfassend kann man sagen: Trägt möglichst wenig davon auf und versucht den Sensor möglichst mit der vorhandenen Halterung (und zusätzlicher Schraube und Mutter) zu befestigen. Damit sollte sich ein akzeptables Maß aus Temperaturdifferenz und sicherer Befestigung erreichen lassen.

Diskussion zum Wärmeleitkleber

Wie oben bereits erwähnt ist Wärmeleitkleber wegen seiner schwachen Wärmeleitfähigkeit umstritten. Einer der wenigen empfehlenswerten Wärmeleitkleber ist von Arctic Silver mit einer Wärmeleitfähigkeit von 4 W/mK im vernetzten Zustand: Link (leider nur schwer bzw. zu Apothekenpreisen erhältlich). Der oben verlinkte Kleber verfügt hingegen nur über eine Wärmeleitfähigkeit von etwa 1 W/mK (unter der Annahme, dass die Angaben korrekt sind).

Als Bsp. für die Paste würde eine Schichtdicke von 0,05 mm einen Wärmeleitwiderstand von 0,29 K/W ergeben. Bei 0,5 mm sind wir schon bei 2,9 K/W.

Das bedeutet das bei einer Verlustleistung von 1 W die Temperaturdifferenz zwischen Quelle (Boiler) und Senke (Sensor) bei 0,29 bzw. 2,9 K liegt.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, das die Paste oder zur Not der Kleber so DÜNN WIE MÖGLICH aufgetragen wird! Wir reden hier im Optimalfall von 0,04 mm.

Infos zum Temperatursensor

Wir geben hier den Tipp gleich mindestens 2 TSIC Sensoren zu kaufen. Wir haben es nun häufiger erleben müssen, dass die Sensoren falsch verdrahtet werden. Daher denkt einfach gleich an eine Reserve bei der Bestellung bei Reichelt. Bitte einen falsch verpolten Sensor nicht mehr verwenden, dieser geht kurzfristig kaputt oder zeigt unrealistische Werte an (für Details siehe Temperatursensor anschließen).

Infos zum Microcontroller

Man kann beim NodeMCU nicht die V1 oder V3 nehmen. Nur die V2 passt auf das PCB.

Infos zu den Steckern

Es sind jeweils mehr Stecker wie benötigt angegeben. Es ist empfehlenswert hier reichlich zu Bestellen, da gerne mal etwas schief läuft und man sonst ohne Kaffee auf die neue Bestellung warten muss.

Infos zum Netzteil

Das Netzteil hat bei wenigen Personen zu Problemen geführt (Reboots). Eine Alternative kann ein einfaches USB Netzteil sein, welches eine stabilere Spannung liefern könnte.

Insbesondere bei den neueren Rancilio Silvia E Varianten ist Platz ein Thema. Hier ist ggf. auch ein USB Netzteil zu bevorzugen.

Infos zum Display und Jumper (bzw. Dupont)

Das Display wird für keine Ausbaustufe zwangsläufig benötigt. Ohne Display lässt es sich jedoch kaum vermeiden, dass man bei jedem Bezug am Smartphone die Temperatur prüfen muss. Im regulären Lauf sieht die Anzeige nämlich wie folgt aus:

Regulärer Lauf Auszug Monitoring
Blinken Blink Monitoring

Wer es einfach mag, kann das Display entweder neben die Maschine legen, oder an einem der Bleche fixieren. Wie ihr den Projekten entnehmen könnt (Link), kann das Display natürlich auch sauber integriert werden.

Für einen einfachen Betrieb des Displays empfehlen sich zudem die gelisteten Jumperkabel - so muss nicht zwangsläufig gelötet werden. Jumper sind somit gut für den Trockenaufbau geeignet. Alternativ könnt ihr euch ein Dupont Stecker Kit zulegen. Dieses hat den Vorteil, dass ihr die Länge der Verbindung frei zuschneiden könnt. Hat aber den Nachteil, dass es nur mit Crimpzange genutzt werden kann. Dupont Stecker sind somit gut für den finalen Einbau geeignet. Beachtet jedoch den entsprechenden Hinweis zum Temperatursensor: Link.

Infos zum Vollausbau SSR

Wir haben im Projekt viele diverse Relais für die Pumpe und das Ventil testen „dürfen“ – diese sind leider nicht so stabil wie die der SSR für die Heizung. Folgende Erkenntnisse haben wir dabei gesammelt:

Beste Lösung: High Trigger SSR

User im Chat haben zuverlässige Bezugsquellen für High Trigger gefunden: Link. Daher ist dies momentan unsere Favorit. Aktuell nicht lieferbar

Alternativ kann bei Reichelt auch folgender High Trigger mitbestellt werden: Link.

Bei einigen SSR-Ralais, z.B. dem von Reichelt muss ggf. noch ein Widerstand parallel zu der Pumpe geschaltet werden. Hintergrund hierzu ist, dass die SSRs in der Regel nur bei einem Nulldurchgang der Spannungskennlinie schalten. Die Vibrationspumpe in den Espressomaschinen funktioniert jedoch durch eine interne Diode die nur eine Halbwelle durchlässt. Dementsprechend kommt es nie zu einem Nulldurchgang. Einige Relais funktionieren trotzdem. Um diesem Problem Abhilfe zu schaffen wird ein Widerstand parallel zu der Pumpe geschaltet. Aus Erfahrung funktionieren 200k und 100k Widerstände. Wobei ein 100k Widerstand an dieser Stelle sinnvoller ist. Zu beachten ist hier die Leistung die über dem Widerstand abfällt. Die normalen “Wald und Wiesen” Widerstände die in Sortimentskästen verkauft werden haben nur 1/4 Watt was bei 200k recht grenzwertig und bei 100k unzureichend ist. Auf der sicheren Seite ist man mit einem 100k Widerstand mit 1W. Wie z.B. [Link] (https://www.reichelt.de/widerstand-metalloxyd-100-kohm-0207-1-0-w-5–1w-100k-p1778.html?&trstct=pos_1&nbc=1)

Schlechteste Lösung: Spulen Relais

Ja, Spulen Relais kann man verwenden, dabei können durch die Bauweise der Relais Probleme entstehen, die sich nicht immer lösen oder reproduzieren lassen: Link. Lösungen mit einer galvanischen Trennung können manchmal helfen Link. Daher ist es die schlechteste Lösung bei den Relais.

SSR Board von Amazon

Manche gehen ins Spielcasino, wir bestellen bei Amazon – Manchmal hat man Pech und wo „High Trigger“ drauf steht, ist manchmal „Low Trigger“ drin. Einen Low Trigger erkennt ihr an einem „2TY“ auf dem einen Baustein des SSR Boards. „J3Y“ Steht hierbei für den besseren HIGH Trigger. SSR Boards sind besser als die Spulen Relais, aber Low Trigger können auch Probleme verursachen.

Alternative: 2x Heizungs SSR

Wenn der Platz vorhanden ist, könnte man auch 2x den Heizung SSR nutzen.